• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie
Modellauto:Borgward 1500 RS mit der # 14- Schauinsland 1958 -(Premium ClassiXXs, 1:43)

Modellauto:Borgward 1500 RS mit der # 14- Schauinsland 1958 -(Premium ClassiXXs, 1:43)

67,50 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • TC85083
Borgward 1500 RS „Schauinsland“ Die Leichtbau Aluminium-Flunder aus Bremen... mehr
Produktinformationen "Modellauto:Borgward 1500 RS mit der # 14- Schauinsland 1958 -(Premium ClassiXXs, 1:43)"

Borgward 1500 RS „Schauinsland“
Die Leichtbau Aluminium-Flunder aus Bremen


Drei Jahre bevor Borgward aufhörte zu existieren entstand dieser unglaubliche deutsche Rennsportwagen – der Borgward 1500 RS, eine geniale Konstruktion, die sich nicht hinter den damaligen Porsches, Ferraris, Maseratis oder Veritas zu verstecken brauchte.

Schon das Modellauto zeigt, es geht hier um eine filigrane Konstruktion und in der Tat, der kleine Spyder wog nur 650 kg.

Herzstück war aber zweifellos die 4-Zylinder-Maschine aus dem Hause Borgward, mit 4-Ventil-Zylinderkopf, Doppelzündung, zwei obenliegenden Nockenwellen und Benzineinspritzung, damit leistete der „Kleine“ 165 PS, was in Verbindung mit der leichtgewichtigen Karosserie eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ermöglichte.

Nur zum Vergleich – der legendäre Porsche 550 Spyder hatte nur 135 PS. Deshalb gewann dieses Fahrzeug auch mit der Startnummer 14, wie unser Modellauto mit dem schwedischen Rennfahrer Joakim Bonnier am Steuer, den Europmeisterschaftslauf beim Schauinsland-Bergrennen 1958.

Wir finden es schön, daß Premium ClassiXXs sich diesem Aluminiumspyder aus dem Hause Borgward gewidmet hat – im Maßstab 1:43, detailgetreu ausgeführt bis zum Originalkennzeichen der Hansestadt Bremen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Modellauto:Borgward 1500 RS mit der # 14- Schauinsland 1958 -(Premium ClassiXXs, 1:43)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.